Home | Produkte | Katalysatoren | Zinnchlorid

Zinnchlorid

Glass-Coating-Produkt und wichtiger Grundstoff

Zinntetrachlorid, meist einfach als Zinnchlorid bezeichnet, ist ein essenzielles Zwischenprodukt für die Herstellung von zinnorganischen Verbindungen und bereits selbst eine wichtige Grundchemikalie für viele industrielle Prozesse. BNT liefert Produktvarianten von wasserfreiem Zinnchlorid über Hydrate bis hin zu wässrigen Lösungen in verschiedenen Konzentrationen.

Hergestellt wird es aus metallischem Zinn, aus dem in einer Reaktion mit Chlorgas Zinnchloride entstehen. Reines, wasserfreies Zinnchlorid ist eine farblose oder schwach gelbe Flüssigkeit, die stark ätzend ist. An Luft entsteht ein weißlicher Rauch mit stechendem, salzsäureartigem Geruch und es bildet sich Zinnbutter (Zinnchlorid Pentahydrat). Löslich ist es in Wasser und einer Vielzahl von organischen Lösungsmitteln.

Name

Zinn(IV)-chlorid

Formel

SnCl4

Synonyme




Zinntetrachlorid
Zinnchlorid
Stannichlorid
Tetrachlorostannan
Zinnbutter
Spiritus fumans Libavii

Verwendung von Zinnchloriden

Zinnchlorid ist bereits seit dem frühen 15. Jahrhundert bekannt, wo es in der Arbeit eines Franziskanermönches Erwähnung fand. Ab dem 17 Jahrhundert wird es schon gewerblich genutzt, damals hauptsächlich in Färbereien. Seitdem sind etliche weitere industrielle Anwendungen hinzugekommen.

Primär bildet Zinnchlorid die Basis zur Herstellung vieler Organozinnverbindungen, die dann als Katalysatoren oder Polymerstabilisatoren bei der Produktion von Kunststoffen Anwendung finden. Für die Beschichtung von Container Glas kommt stabilisiertes Zinnchlorid zum Einsatz.

Zudem spielt es bereits selbst in verschiedenen chemischen Reaktionen eine Rolle, zum Beispiel als Katalysator für organische Spezialchemikalien, und wird auch heute noch vereinzelt in Färbereien verwendet. Die Eigenschaften, die Zinnchlorid bereits früher für Färberein interessant gemacht haben, sind noch heute für die Verwendung in Lacken oder als Farbstoff ausschlaggebend, zum Beispiel in Farben wie Annilinblau. Zinnchlorid wird außerdem beim Verzinnen von elektronischen Bauteilen eingesetzt.

Zinnchlorid kann zudem in verschiedenen Verdünnungsgraden Verwendung finden. Weit verbreitet sind 50%ige, 57%ige und 60%ige Lösungen in Wasser, die in der Galvanotechnik, als Beizmittel oder bei der Herstellung von Perlglanzpigmenten Anwendung finden.

BNT-Name

Produktvariante

Kurzform

Zinntetrachlorid, wasserfrei

SnCl4

BNT-COAT 210

Zinntetrachlorid, stabilisiert

SnCl4

Zinntetrachlorid Pentahydrat

SnCl4 . 5 H2O

50%ige SnCl4-Lösung in Wasser

SnCl4 50W

57%ige SnCl4-Lösung in Wasser

SnCl4 57W

60%ige SnCl4-Lösung in Wasser

SnCl4 60W

15%ige SnCl4-Lösung in Wasser

SnCl4 15W

Transport und Lagerung

Die Lagerung und der Transport kann auf verschiedene Arten erfolgen, von Fässern bis hin zu Straßentanks. Wichtig ist eine luftdichte und bruchsichere Verpackung. In verschlossener Originalverpackung ist die Lagerung unbegrenzt ohne Qualitätsverlust möglich.