Home | Produkte | Katalysatoren | Tributylzinnchlorid

Tributylzinnchlorid

Katalysator – Spezialsynthesen der Pharmaindustrie

Tributylzinnchlorid gehört zu den zinnorganischen Verbindungen und wird auch als TBTC oder TBTCl abgekürzt, ausgehend von den englischen Bezeichnungen. Die farblose bis leicht gelbliche Flüssigkeit hat einen arteigenen Geruch und ist gut löslich in organischen Lösungsmitteln, doch nahezu unlöslich in Wasser. Sie ist feuchtigkeitsempfindlich und sollte nicht in Kontakt mit Wasser kommen.

Tributylzinnchlorid kommt als Katalysator zur Umesterung bei chemischen Synthesen zum Einsatz und kann in einigen Syntheseschritten, zum Beispiel in der Pharmaindustrie genutzt.


Name

Tributylzinnchlorid

Formel

C12H27ClSn

Synonyme




Tributylchlorostannan
Tri-n-butylzinnmonochlorid
Chlortributylzinn
Chlorotributylstannan
Tributylstannyl Chlorid
TBTC

Transport und Lagerung

Tributylzinnchlorid kommt in Stahlfässern oder Stahlkannen mit Polyethylen-Inliner oder in IBCs in den Versand. Bei verschlossener Originalverpackung und bei Lagerung entsprechend der MSDS ist eine Mindesthaltbarkeit von 6 Monaten gegeben, ohne dass Einbußen in der Qualität zu befürchten wären.