Home | Produkte | Katalysatoren | DOTAc – Dioctylzinndiacetat

DOTAc – Dioctylzinndiacetat

Katalysator für Veresterungen und Umesterungen

Dioctylzinndiacetat ist eine Verbindung der Organozinn-Chemie und wird auch als DOTA oder DOTAc abgekürzt. Die klare, aber leicht gelbliche Flüssigkeit hat einen sehr charakteristischen Geruch und ist nicht oder nur sehr gering mit Wasser mischbar.


Name

Dioctylzinndiacetat

Formel

C20H40O4Sn

BNT Produktname

BNT-CAT 570

Synonyme




Dioctylzinn Acetat
Bis(n-octyl)Zinn Diacetat
bis(acetyloxy)dioctyl-Stannan
diacetoxydioctyl Stannan
Dioctyldiacetoxyzinn
DOTAc

Verwendung von Dioctylzinndiacetat

Eingesetzt wird DOTAc als Katalysator für verschiedene Veresterungs- und Umesterungsreaktionen, etwa für Lacke und Beschichtungen oder Gelmassen. In Polyurethan-basierten Systemen kommt es etwa für Kleb- und Dichtstoffe sowie Gießharzsysteme zum Einsatz und gilt aufgrund der vergleichsweise niedrigeren Toxizität als Alternative zum herkömmlicheren Dibutylzinnacetat.

Dieselben Eigenschaften machen Dioctylzinndiacetat auch für andere Polymere und Silikone zu einer Option: Die Vernetzung von Silikonharzen und kaltvernetzenden Silikonen können durch DOTAc katalysiert werden, Endanwendungen finden sich beispielsweise im Automobilbereich.

Die Oleochemie bietet weitere Verwendungsmöglichkeiten: als Katalysator für Acrylsäureester und Fettsäureester.

Transport und Lagerung

Das bei BNT produzierte Dioctylzinndiacetat wird in Polyethylen-Kanistern versendet. In verschlossener Originalverpackung ist es mindestens für 6 Monate ohne Qualitätsverlust lagerbar.